Festival Knigge

An- und Abreise:
Die Anreise ist mit PKW, Bus, Bahn etc. möglich. Da es nur begrenzt Parkplätze gibt und man auf einem Festival doch eh viel lieber ein, zwei, fünf Bier mehr trinkt, kommt doch einfach mit der Bahn.

Betreten des Festivalgeländes:
Bändchen für den jeweiligen Tag werden an der Kasse ausgegeben, somit ist das Verlassen und wieder betreten des Geländes möglich.

Sicherheitskontrollen:
Damit Ihr das Festival sicher genießen könnt, werden an den Eingängen Taschenkontrollen durchgeführt. Wir bitten alle Besucher des Festival-Geländes auf größere Rucksäcke und Taschen zu verzichten. Grundsätzlich empfehlen wir Euch alle Gegenstände zu Hause zu lassen, die nicht unbedingt erforderlich sind. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir die Mitnahme auf folgende Gegenstände zu beschränken:

  • kleinere Handtaschen (DIN A4 Format)
  • Bauchtaschen

Damit sollen die Sicherheitskontrollen am Einlass unterstützt und beschleunigt werden.

Verpflegung:
Regionale Gastronomiebetriebe versorgen Euch auf dem Gelände und in unserem schattigen Biergarten mit bayerischen Schmankerln. Natürlich gibt es auch gekühlte Getränke aller Art. Also ihr seht, für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Das Mitbringen von Essen und Getränken ist leider nicht erlaubt!

Glasflaschen/Alkohol/usw.:
Auf dem Festival-Gelände ist mitgebrachter Alkohol generell untersagt und Glasflaschen aus Sicherheitsgründen vom Gesetzgeber her verboten. Dies ist bitte zu respektieren und keine Schikane unsererseits. Eine 0,5l Plastikflasche pro Person darf mitgebracht werden.

Absperrungen:
Haltet Euch bitte an die Absperrungen und befolgt die Weisungen des Security-Personals und der anderen Mitarbeiter. Keiner will Euch ärgern, es geht um Eure Sicherheit!
Bitte respektiert die vorhandene Deko, die Aufbauten und alles, was Ihr nicht mitgebracht habt als fremdes Eigentum. Bringt Euch bitte nicht in Gefahr, indem Ihr auf Gebäude oder Bauwerke klettert. Wenn Ihr etwas seht, schaut nicht weg, sondern sprecht die Leute an.

Kinder: Eltern haften für ihre Kinder! Bis 16 Jahre müssen die Kinder von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden. Weitere Infos: siehe Jugendschutz.

Müll:
Bitte haltet die schöne und schützenswerte Natur und Umgebung sauber. Wir werden dafür Behälter zur Verfügung stellen.

BTM:
Das Konsumieren und der Verkauf illegaler Drogen werden nicht geduldet, Dealer werden der Polizei gemeldet! Gebt GHB keine Chance! Achte auf dich, deine Freunde und Mitmenschen!

Fotos/Videos:
Profiausrüstung ist verboten! Fotografieren ist nur für private Zwecke erlaubt. Videokameras sowie Tonband- und sämtliche andere audiovisuellen Aufnahmegeräte sind verboten.
Auf dem Festival werden durch die Medien und/oder den Veranstalter Foto- und Filmaufnahmen erstellt, vervielfältigt und z.B. für aktuelle Berichterstattungen bzw. Dokumentationen via Print, DVD, TV und/oder Internet verbreitet. Mit dem Betreten des Festival- und Campinggeländes erklärt sich jeder Besucher damit einverstanden, dass diese Aufnahmen auch die Person des Besuchers abbilden und für die vorgenannten Zwecke entschädigungslos genutzt werden dürfen.

Erste Hilfe:
Die Johanniter werden rund um die Uhr anwesend sein. Ihr Stand ist direkt beim Eingang.

Infopunkt:
Solltet Ihr etwas verloren oder gefunden haben, dann ist der Infopunkt Eure Anlaufstelle.

Verbotene Gegenstände:

  • Glasflaschen, Dosen, Kanister, Trinkrucksäcke, Tetrapacks
  • Schuss-, Hieb-, Stich- und sonstige Waffen aller Art
  • Sägen, Äxte, Beile und vergleichbares Werkzeug
  • Feuerwerkskörper, Wunderkerzen, Sternwerfer und sonstige pyrotechnische Gegenstände aller Art
  • Leicht Entflammbares (z.B. Deo, Haarspray, usw.)
  • Stühle, Sitzmöbel und Sitzgelegenheiten
  • Tiere aller Art
  • Sperrige Gegenstände wie Fahnenstangen, Selfie Sticks, Motorradhelme, große Regenschirme, und sonstiges Campingequipment wie Holzkohlegrills, Campingkocher, etc.
  • Mitgebrachtes Essen und Getränke

© 2017 Veranstaltungsservice Peter Kittel GmbH